Unterhaltung


Unterhaltung gehört für uns zur Kommunikation: Wir finden, dass der Unterschied zwischen Information und Unterhaltung von gestern ist: Wir informieren, unterhalten und kommentieren, um Menschen an das für alle so wichtige Thema Wirtschaft heranzuführen. Wir tun dies für andere, aber wir schreiben seit 2008 auch selbst: Romane, Vorträge und Blogs. Wir halten Lesungen, moderieren Veranstaltungen und schreiben Artikel in Zeitungen. Wir sehen darin auch einen Bildungsauftrag und erklären Wirtschaft für alle.

Zwei Teile der bad banker-Triologie über die Finanz- und Eurokrise sind bisher erschienen. Zudem ein weiterer Krimi, die Stunde des Adlers, der die Folgen der Rückkehr zur D-Mark und einer Deutsche Mark Partei thematisiert. Die AfD lässt grüssen, und dies ganz besonders im Wahljahr 2017 in Deutschland, aber auch Frankreich und anderen europäischen Staaten.

2018, zehn Jahre nach der Lehman-Pleite wird der dritte Band der bad banker-trilogie erscheinen, in dem Bitcoins mit Euros zu einer teuflischen Bombe der Finanzalchemisten zusammenrührt werden. Arbeitstitel: "dark banker". Neben Crime & Sex, Mord & Moral wird es auch um die ganz grosse Frage für Europa gehen: Kommt es zum big one? Dem ganz grossen Exit, bei dem "E" für die EU und "ixt" für Exitus, den Tod der europäischen Friedensidee steht?

Nicht als Jahrhundert-Trilogie wie bei Ken Follett oder als Millenium-Trilogie wie bei Stieg Larsson, aber als das Jahrzehnt der Sub Prime-, Banken-, Finanz-, Wirtschafts- sowie Euro- und EU-Krise ist die Trilogie angelegt. Die Teile können aber immer auch einzeln gelesen werden: Teil Eins (bad banker) und Zwei (schwur von piräus) sind bereits erschienen. Hier geht es zu den Rezensionen über die Bücher, zu Vorträgen und Artikeln über das Finanzwesen.

Wir machen Economic Entertainment - eine besondere Form des Infotainment: Ecotainment! Bücher wie "Angst" (von Robert Harris) oder "Die Unfehlbaren" (von Andrew Ross Sorkin),  Filme a` la "The Big Short" mit Brad Pitt oder "High Speed Money" über Nick Leeson, Autoren wie John Grisham oder Jo Nesbo sind Vorbilder, doch die bad banker haben einen eigenen finanz- und fiktionschronoligischen Ansatz.

Auf Basis realer Geschehnisse in der internationalen Finanzwelt erfindet Markus Will seine Geschichten: Das giftige Derivat Holiri im ersten bad banker oder die Weltwährung Ixe im zweiten Teil. Und im dritten Teil gibt es einen ganz besonders perfiden Eurobond. Was das ist? Lesen und verstehen Sie es! In der Schreibstube können Sie am Entstehen des Thrillers teilnehmen und falls Sie eine gute Idee für den Plot haben - einfach mailen!

2018 jährt sich die Lehman-Pleite zum zehnten Male: Wall Street, City of London, Mainhatten und die Akropolis werden die Orte des Geschehens sein. EZB, BIZ, FED, IMF und die Bank of China werden wichtige Schauplätze sein. Während es im ersten Teil um Lehman und andere Investmentbanken mit ihren toxischen Derivaten ging, handelte Teil zwei vom Euro, Europa und anderen Staaten und Weltwährungen. Teil drei wird Bitcoins, Kryptowährungen, Blockchains, Social Bots, Mt. Gox, Silk Road, Cybercrime und das Darknet behandeln, um Information darüber mit Betrug, Mord, Sex und anderen Entwicklungen unterhaltsam zusammenzubringen.

Neben den Büchern bieten wir auch Vorträge und Moderationen mit Wirtschaftsbezug an: Sei es über Bitocoins oder den Euro, über die Triple-A-Schweiz oder das (aktuell unsägliche) AfD-Deutschland oder als Moderator bei der HV der Dresdner Bank (lang ist es her) oder bei der Historischen Gesellschaft der Deutschen Bank und als Redner bei Sparkassen und Raiffeisenbanken. Das Angebot rangiert von Schüler-Veranstaltungen, über Kunden-Events bis zu speziellen Auditorien wie die Frauenzentrale.