Archiv


Markus Will zu Griechenland

Athen erfüllt die Forderungen Europas für weitere Finanzhilfe, helfen die Reformen denn auch Griechenland weiter, darüber spricht der Finanzwissenschaftler Markus Will von der Universität Sankt Gallen im Deutsche Welle - Live Interview


Wirtschaft ist auch eine Wissenschaft. Privatdozent Dr. Markus A. Will ist Nationalökonom – ausgebildet als Volks- und Betriebswirt kennt er sowohl Unternehmen und ihre Bilanzen als auch ganze Volkswirtschaften und ihre realen und monetären Messgrössen. Europa, die Europäische Währungsunion und der Euro sind sein Steckenpferd seit Studientagen. Banken, Börsen und Märkte kamen hinzu. Aktuell ist Will Vizedirektor am Institut für Finanzwissenschaft und Finanzrecht (IFF) der Universität St. Gallen (HSG).

Forschung ist für Will aber kein akademischer Selbstzweck: Kommunikation ist für den PR-Profi sowohl Handwerk als auch Bauchsache. Doch Kommunikationsmanagement muss auch akademisch fundiert und strukturiert bearbeitet werden. Will forscht und lehrt seit 1998 an der Universität HSG in St. Gallen und beteiligt sich seit 2014 am Competence Center für Integrated Reporting. Will kennt die Herausforderungen und Lösungsansätze für die Praxis zumeist früher als andere - nicht zuletzt die neusten Trends der Social Media.

Kommunikationsmanagement ist in der Betriebswirtschaftslehre bzw. der Managementlehre nach wie vor ein junges Forschungsfeld: Beim Research geht es um die Aufbauorganisation, die Ablauforganisation und insgesamt die Einbindung in das strategische Management und die Führungsorganisation sowie die Führungsphilosophie.

Die Wertorientierung ist eben nicht nur eine Frage der Rechnungslegung, des Finanz- und Rechnungswesens, des Controllings und Reporting, sondern auch eine Frage von moralischen Werten und gesellschaftlichen Normen. Zudem geht es auch um die Werte, die nicht in der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung stehen, um die Smartness von Unternehmen.

Will forscht zu Communication Management, Value Management, Intellectual Capital, Integrated Reporting (Corporate Reporting und Sustainability Reporting) im Rahmen des Competence Center for Integrated Reporting am Institut für Finanzwissenschaft, Finanzrecht, Law & Economics (IFF) der Universität St. Gallen (HSG) in der Schweiz.

Am IFF erarbeitet Will gemeinsam mit Prof. Dr. Thomas Berndt und Corinna Gutt ein neues Framework, einen neuen Standard für die Integrierte Berichterstattung, die auf dem Memorandum of Understanding des IASB, dem Board für das IFRS, und des IIRC, dem Board für das <ir> Framework, basiert, die einen neuen Standard „towards an integrated Corporate Reporting Norm“ entwickeln wollen.

Wir beziehen unsere Forschungsarbeiten dabei im Grundsatz immer auf das St. Galler Management Modell (SGMM), in das wir das wertorientierte Kommunikationsmanagement integriert haben. Zuvor war Markus A. Will am Institut für Medien- und Kommunikationsmanagement (mcm institute) bei Prof. Dr. Miriam Meckel angegliedert, die aktuell Chefredakteurin der Wirtschaftswoche ist.